Friday, 28. July 2017

Kammerchor der Universität Osnabrück singt im Dom

Kammerchor der Universität Osnabrück

Konzert in der Reihe "Cantate Domino" am 29. Juli

Speyer. Am Samstag, 29. Juli, findet in der Reihe "Cantate Domino" am Dom zu Speyer ein Konzert des Kammerchors der Universität Osnabrück unter der Leitung von UCD Joachim Siegel statt. Das aktuelle Programm des Chors unter dem Titel „Visions“ beleuchtet unterschiedliche Facetten biblischer Visionen in der geistlichen Chormusik. Das musikalische Spektrum reicht von Musik der frühen Barockzeit bis zu Kompositionen der zeitgenössischen gemäßigten Moderne. Es erklingen Kompositionen von Heinrich Schütz, Melchior Vulpius, Rihards Dubra und Randall Stroope. Als musikalischer Höhepunkt des Programms gilt die Motette „Vom jüngsten Gericht“ von Günter Raphael, die aus den früheren 1930er-Jahren stammt. Das Konzert beginnt um 18:00 Uhr; der Eintritt ist frei.

Der Kammerchor Osnabrück versteht sich seit seiner Gründung im Jahre 1985 als leistungsorientierter Konzertchor. Seit 2005 liegt der Schwerpunkt der Arbeit im Bereich anspruchsvoller geistlicher und weltlicher A-cappella-Musik aller Epochen. Allerdings singt das Ensemble in Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchesterformationen auch Literatur aus dem oratorischen Bereich. Ein weiterer Fokus liegt auf der Pflege zeitgenössischer Chormusik. 

Text: Dommusik/Foto: Chor