Zweiter Domorganist Christoph Keggenhoff

Christoph Keggenhoff, geboren 1957 in Mainz, studierte katholische Kirchenmusik an der dortigen Johannes Gutenberg-Universität, Abschluss 1985 mit dem A-Examen. Anschließend absolvierte er die künstlerische Ausbildung im Fach Orgel an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim und war zugleich als hauptamtlicher Kantor und Organist in Bonn-Bad Godesberg tätig. 1991 wechselte er an den Kaiserdom in Speyer. Dort wirkt er als Zweiter Domorganist und leitet die von ihm gegründete „Schola Cantorum Saliensis“. Von 1998 bis 2013 unterrichtete er am Bischöflichen Kirchenmusikalischen Institut. Seit 1991 ist er Orgelsachverständiger, seit 2013 Leiter des Referats Orgelbau der Diözese Speyer. Seit 2009 ist er Vorsitzender der „Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands“ (VOD). Er wirkt als Autor von Fachartikeln zum Thema Orgel und war Mitglied der Kommission für den Orgelneubau am Dom zu Speyer. Seine Konzerttätigkeit führte ihn in verschiedene Länder Europas und in die USA. Er hat mehrere CDs mit Orgelliteratur und Gregorianik aufgenommen.

christoph.keggenhoff@bistum-speyer.de

keggenhoff-online.de