Tuesday, 03. May 2016

Orgelabend mit Christoph Keggenhoff

Christoph Keggenhoff

Konzert am 4. Mai im Dom zu Speyer

Speyer. Mit einem Programm, das ausschließlich Kompositionen von Bach, Reger und Buxtehude enthält, gestaltet der stellvertretende Speyerer Domorganist Christoph Keggenhoff sein Konzert am Vorabend zu Christi Himmelfahrt, Mittwoch 4. Mai, um 20 Uhr in der Reihe der Orgelkonzerte am Dom zu Speyer. Ein Schwerpunkt dieses Orgelabends sind Werke, die thematisch auf das Pfingstfest hinführen. Nicht unerwähnt darf auch die Wiedergabe der opulenten Passacaglia von Johann Sebastian Bach sowie der Introduktion und Passacaglia von Max Reger bleiben. Gerade Reger, dessen 100. Todestag in diesem Jahr in der Orgelwelt besonders gedacht wird, erfährt im diesjährigen Orgelzyklus durch die Wiedergabe der sieben Choralphantasien sowie weiterer Werke an diesem Orgelabend mit Christoph Keggenhoff eine besondere Würdigung.

Über die Musik der Komponisten informiert Christoph Keggenhoff in einer Gesprächsrunde bereits ab 19 Uhr im Haus der Kirchenmusik (Hasenpfuhlstrasse 33b, fünf Minuten Fußweg vom Dom). Moderiert vom Journalisten Dr. Klaus Gaßner und Domorganist Markus Eichenlaub stellt sich Keggenhoff den Fragen der Konzertbesucher.

Christoph Keggenhoff studierte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz katholische Kirchenmusik (A-Examen). Ergänzend absolvierte er die künstlerische Ausbildung im Fach Orgel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim und besuchte verschiedene Meisterkurse. Seit 2009 ist er Vorsitzender der Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands. Nach seiner Tätigkeit als hauptamtlicher Kantor und Organist in Bonn-Bad Godesberg wechselte er 1991 nach Speyer, wo er den Dienst als stellvertretender Domorganist und Leiter der von ihm gegründeten Schola Cantorum Saliensis versieht. Außerdem ist er Leiter des Referats Orgelbau und amtlicher Orgelsachverständiger der Diözese Speyer.

Der Eintritt beträgt an der Abendkasse, die ab 19.15 Uhr öffnet, bei freier Platzwahl 12,00 € (ermäßigt 5,00 €). Der Eintritt zur Gesprächsrunde „Praeludium“ ist frei. Karten sind im Vorverkauf sind unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Information der Stadt Speyer (Tel.: 06232/142392) erhältlich.

Text / Foto: Dommusik