Tuesday, 09. March 2021

Fastenandachten mit Cello und Liedgesang

Fastenandacht "Halte.Punkt.Kreuz" im Speyerer Dom

Die Reihe „Halte.Punkt.Kreuz“ in der vierten Woche vor Ostern

Speyer. Dass ein einziges Cello den Dom mit Klang erfüllen kann, das mag zunächst fraglich erscheinen, wurde aber schon mehrfach bewiesen. Zuletzt bei der Eröffnung des temporären Kreuzwegs im Dom im vergangenen Jahr. Bei der kommenden Fastenandacht „Halte.Punkt.Kreuz“ am Donnerstag, 11. März, 19:30 Uhr erklingt erneut ein Cello als Soloinstrument. Die Cellistin Christina Meißner spannt dabei den Bogen von früher Musik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Beginnend mit Hildegard von Bingen bis Musik des jungen norwegischen Komponisten Martin Rane Bauck. Als Offiziant wird Dompfarrer Mathias Bender die Andacht leiten.

Beim zweiten Termin in dieser Woche am Samstag, 13. März, 18 Uhr, wird die international gefragte Sopranistin Julia Kleitner im Dom singen. Begleitet wird sie dabei von Domorganist Markus Eichenlaub, mit dem sie bereits andernorts gemeinsam musiziert hat. Als Opernsängerin ist Julia Kleitner auf den großen Bühnen der Welt zu erleben. Für die Fastendacht „Halte.Punkt.Kreuz“ hat sie  Stücke bekannter Liedkomponisten gewählt: Die Lieder sind in der Zeit um die Jahrhundertwende entstanden und stammen von Johannes Brahms, Hugo Wolf, Gustav Mahler und Sigfrid Karg-Elgert. Kaplan Matthias Schmitt führt liturgisch durch die Andacht.

Für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Andachten gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Gemeindegesang ist derzeit noch nicht möglich. Zudem muss während des gesamten Gottesdienstes eine FFP2-, KN95/N95- oder medizinische OP-Maske getragen werden. Eine vorherige Anmeldung für die Andachten wird empfohlen und kann über die Homepage des Doms: www.dom-zu-speyer.de erfolgen.

Donnerstag, 11.03.2021, 19:30 Uhr

Offiziant: Dompfarrer Matthias Bender
Hildegard von Bingen: O frondens virga, Aer enim volat
Sofia Gubaidulina: Aus den Visionen der Hildegard von Bingen
Joseph Marie Clément Ferdinand Dall´Abaco: Capriccio Nr. 4
Younghi Pagh-Paan: MA_AM
Martin Rane Bauck: The air from afar
Johann Sebastian Bach: Sarabande aus der Suite Nr. 5 c-Moll, BWV 1011
Christina Meißner, Violoncello

Samstag, 13.03.2021, 18:00 Uhr

Offiziant: Kaplan Matthias Schmitt
Johannes Brahms: Praeludium g-Moll
Hugo Wolf: Charwoche, Schlafendes Jesuskind
Gustav Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen
Sigfrid Karg-Elert: Abendstern
Julia Kleiter, Sopran
Markus Eichenlaub, Orgel

Foto: Klaus Landry