Patrona Spirensis

Gnadenbild der Mutter Gottes im Dom
Gnadenbild der Mutter Gottes im Dom
Papst Johannes Paul II. beim Gebet im Dom
Papst Johannes Paul II. beim Gebet im Dom

Hauptpatronin des Doms ist die heilige Gottesmutter Maria. Bereits die merowingische Vorgängerkirche, vermutlich an gleicher Stelle wie der heutige Dom, stand unter ihrem Schutz. Hochfest der Kathedrale und Wallfahrtstag ist Mariä Himmelfahrt am 15. August.

Salve Regina

Im Mittelalter gehörte der Dom zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten des Reiches. Die Menschen kamen, um von der Mutter Gottes Fürsprache und Hilfe zu erbitten. Das ursprüngliche Gnadenbild, das noch in salischer Zeit aufgestellt wurde, war eine thronende vergoldete Madonna. Vor ihr soll Bernhard von Clairvaux, der große Zisterzienserabt und Heilige, an Weihnachten 1146 dem „Salve Regina” die drei Anrufungen „o clemens, o pia, o dulcis virgo Maria” angefügt haben.

 

Wundertätiges Gnadenbild

Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde das romanische Bild durch eine stehende Madonna in gotischer Formgebung ersetzt. Als wundertätiges Gnadenbild hochverehrt und mit Weihegaben reich beschenkt, zog sie über Jahrhunderte hinweg Pilger aus allen Ständen und Ländern nach Speyer. Wie durch ein Wunder überstand die Statue den Dombrand 1689. Doch ein Jahrhundert später, im Januar 1794, wurde sie mit dem ganzen Inventar des Domes von französischen Revolutionstruppen verbrannt und die Wallfahrt erlosch. Eine Nachbildung des alten Wallfahrtsbildes blieb mit der 1777 von Joachim Günther geschaffenen Madonna, die bis 1856 die Westkuppel zierte. Sie ist im Kaisersaal des Domes erhalten.

Papst Johannes Paul II. kniet vor der Patrona Spirensis

Das heutige Gnadenbild der Mutter Gottes wurde 1930 anlässlich der 900-jährigen Jubiläums der Grundsteinlegung des Doms feierlich in die Kathedrale überführt, nachdem es zuvor in Rom von Papst Pius XI. geweiht worden war. Damit belebte sich auch wiede die Wallfahrt zur „Patrona Spirensis“. Als berühmtester Pilger kniete Papst Johannes Paul II. bei seinem Besuch in Speyer im Jahr 1987 vor der Madonna.