Montag, 04. Januar 2021

Pontifikalamt an Dreikönig

Gottesdienst mit Bischof Wiesemann im Dom zu Speyer wird online übertragen

Zum "Fest der Erscheinung des Herrn" wird am Mittwoch, 6. Januar 2020, dem Dreikönigstag, um 10 Uhr im Speyerer Dom ein Pontifikalamt gefeiert. Zelebrant und Prediger ist Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann. Musikalisch wird die Messe von Violetta Hellwig (Sopran), Anne Erdmann und Ursula Plagge-Zimmermann (Violinen), Robert Sagasser (Violone), Domkantor Joachim Weller, Domkapellmeister Markus Melchiori und Domorganist Markus Eichenlaub gestaltet. Aufgeführt werden Werke unter anderem von Johann Ernst Eberlin, Dietrich Buxtehude und Percy Whitlock.

Der Gottesdienst wird im Dom coronabedingt ohne Gemeinde gefeiert, wird jedoch über die Social Media Kanäle von Bistum und Dom online übertragen. Im Bistum sind die öffentlichen Gottesdienste derzeit ausgesetzt. „Wir leisten damit unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie und gegen eine weitere Überlastung von Krankenhäusern und Alten- und Pflegeeinrichtungen in unserem Land“, erklärt Generalvikar Andreas Sturm. „Mit diesem Beitrag unserer gesellschaftlichen Mitverantwortung treten wir für den Schutz der Gesundheit ein und schützen insbesondere die vulnerablen Bevölkerungsgruppen.“

Das Fest der Erscheinung des Herrn - nach dem Griechischen auch Epiphanie genannt - gehört zu den Hochfesten in der katholischen Kirche. Es beschließt zusammen mit dem Fest der Taufe des Herrn am nachfolgenden Sonntag den Weihnachtsfestkreis. Der Name besagt, dass in Jesus Christus Gott selbst in der Welt erschienen ist. In den Gottesdiensten dieses Tages wird das Evangelium von den Sterndeutern aus dem Osten gelesen, die sich von einem Stern zu dem neu geborenen Jesuskind in Betlehem führen ließen und ihm huldigten. Bezugnehmend auf ihre Gaben Gold, Weihrauch und Myrrhe machte die spätere Überlieferung aus den Sterndeutern drei Könige. Nach ihnen wurde das Fest auch Dreikönigstag genannt.

Link zur Online-Übertragung:

https://www.youtube.com/watch?v=rkl-zlbvVdk&feature=youtu.be