Bernhardus-Portal (1962, Nord-West-Portal)

Bernhardus-Portal
Bernhardus-Portal

Entwurf: Max Faller, München; Guss: Fa. Priesmann-Bauer, München

Das Portal erinnert an den Hl. Bernhard von Clairvaux, der ebenfalls Patron des Doms ist.

Auf der Außenseite im Tympanon ist Bernhard auf den Knien vor der Gottesmutter dargestellt. Im linken Türflügel sind seine Worte: „O clemens, o pia, o dulcis virgo Maria“ eingeprägt.

Bernhard von Clairvaux rief an Weihnachten 1146 im Dom zu Speyer zum zweiten Kreuzzug auf. Nach der Legende vom Dreisprung Richtung Altar fügte er die Anrufung „O clemens, o pia, o dulcis virgo Maria“ an das Lied Salve Regina an, das gerade gesungen wurde, als er den Dom betrat. Die Worte sind seitdem im Langschiff des Doms in den Boden eingelassen.

Das Stephanus-Portal sowie das Bernhardus-Portal wurden 1962, bevor der Fußboden des Doms tiefergelegt wurde, eingesetzt und mussten daher später nach oben verlängert werden.